Die Vergabe von Krediten für Privat und Gewerbe

Wenn man sich auf den Seiten im Internet, auf denen man einen Vergleich für Kredite machen kann, einmal die unterschiedlichen Voraussetzungen für die jeweiligen Interessentengruppen anschaut, dann wird eines offensichtlich: Als Privatkunde hat man es deutlich leichter, einen Kredit von einer Bank zu bekommen.


Tipp

Ein guten und ausführlichen Kreditvergleich erhalten Sie auf der Kreditplattform http://www.kreditvergleich24.de.

Einen Kredit als Privatperson erhalten Sie von wesentlich mehr Banken. Einen guten Überblick haben Sie auch in diesem Kreditvergleich



Privatkunden müssen für die Beantragung eines kleineren Kredits meistens nur drei Lohnbescheinigungen, den Arbeitsvertrag und die Kontoauszüge vorlegen, die beweisen, dass der Lohn vom Arbeitgeber auch tatsächlich gezahlt worden ist. Wenn sie Glück haben, können sie bei den schnellen Krediten schon nach ein bis zwei Tagen darüber verfügen. Das setzt allerdings voraus, dass in der Schufa keine negativen Eintragungen vorhanden sind, denn diese Auskunft über den Kunden wird in jedem Fall von der Bank eingeholt.

Auch als Freiberufler oder selbstständiger Gewerbetreibender kann man einen Kredit beantragen, doch die dafür vorzulegenden Unterlagen sind wesentlich umfangreicher. So wird der Steuerbescheid für mehrere Jahre verlangt. Liegt er für das letzte Jahr noch nicht vor, muss der Steuerberater entweder eine Bilanz oder eine Gewinn- und Verlustrechnung erstellen, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer ordentlich verdient. Dabei berechnen die Banken für die Kreditvergabe die Sätze nicht nach den tatsächlichen Kosten, die man für seine Lebenshaltung hat, sondern setzen allgemein verbindliche Pauschalen für die Lebenshaltung an.


Tipp


Berechnen Sie die Kosten aller unserer Firmenkonten im FIRMENKONTO-RECHNER mit Eingabe Ihrer persönlichen Verhältnisse.



Ein gangbarer Ausweg für den Gewerbetreibenden sind Kredite aus Förderungen, die in den verschiedensten Zusammenhänger vergeben werden. Auch diese müssen über die Hausbanken beantragt werden, doch dafür gelten andere Konditionen, insbesondere da damit in der Regel eine Haftungsfreistellung der Hausbank durch die Förderbank verbunden ist. Dennoch setzen die Hausbanken oft die allgemeinen Vergaberegeln an, so dass es sich im Zweifelsfall auch lohnen kann, mehrere Banken anzusprechen. Darüber hinaus kann man sich als Gewerbetreibender auch direkt bei den Förderbanken erkundigen, welche Voraussetzungen man für einen solchen Online Kredit erfüllen muss.

Als Unternehmer hat man neben dem Kredit auch noch andere Möglichkeiten der Finanzierung. Dies gilt aber erst ab einer Größenordnung, bei der man sich im Börsenhandel etablieren und Anleihen herausgeben kann. Das bedeutet, dass sich der eine Finanzierung suchende Unternehmer nicht nur über die Kredite, sondern auch über andere Finanzmarktprodukte informieren sollte.



Tipp


Das Firmenkonto für Einzelunternehmer und Selbständige der netbank