Der richtige Umgang mit dem Tagesgeldkonto

Das Tagesgeldkonto bietet für den Kunden einige Vorteile, die weder ein Girokonto noch ein Sparkonto als komplettes Paket aufweisen. Bei einem Girokonto kann man zwar auch täglich über sein Geld verfügen, bekommt aber in der Regel keine Guthabenzinsen. Auf das Sparkonto wiederum bekommt man Zinsen, kann aber nur eingeschränkt über sein Guthaben verfügen.


Tipp

Jeder Unternehmer kann im Übrigen als Privatmann ein Tagesgeldkonto eröffnen. In diesem übersichtlichen Tagesgeldkontovergleich sollte man schnell das richtige Tagesgeldkonto finden.


Mit dem Tagesgeldkonto ist es gelungen, diese beiden Vorzüge unter einen Hut zu bekommen. Dabei sind die auf das Tagesgeld gezahlten Zinsen nicht einmal schlecht. Je nach Marktlage kann man damit sogar mehr als fünf Prozent Rendite erzielen und kann trotzdem jederzeit auf sein Guthaben zugreifen. Allerdings gilt die Zinsbindung beim Tagesgeldkonto immer nur für einen Tag, während sie beim Sparkonto über eine bestimmte Laufzeit festgeschrieben wird.

Ganz wichtig für die Anleger ist die Sicherung ihrer Einlagen. Wer beim Vergleich zum Tagesgeld zu dem Schluss kommt, dass er bei einem ausländischen Kreditinstitut günstigere Konditionen eingeräumt bekommt, der ist gut beraten, wenn er sich vor der Tätigung einer Einlage über das Sicherungssystem des jeweiligen Herkunftslandes der Bank informiert, da diese selbst im europäischen Maßstab noch einige größere Unterschiede aufweisen.


Tipp


Berechnen Sie die Kosten aller unserer Firmenkonten im FIRMENKONTO-RECHNER mit Eingabe Ihrer persönlichen Verhältnisse.


Die sich aus dem Tagesgeldkonto ergebenden Vorteile sind durchaus nicht nur für den privaten Kunden sehr interessant. In vielen Unternehmen werden Rücklagen gebildet, wenn man kurz- oder mittelfristig größere Investitionen mit erhöhtem Kapitalbedarf tätigen möchte. Es wäre aber wirtschaftlich völlig sinnlos, diese Rücklagen auf einem Unterkonto zum normalen Firmenkonto zu deponieren, denn dort werden sie sich in aller Regel nicht vermehren, während sie auf dem Tagesgeldkonto für gewerbliche Kunden noch ein paar Euro Gewinn abwerfen können. So kann man sich eventuell sogar durch den Zinsgewinn die geplante Investition ein paar Monate eher gönnen. Bevorzugt sollte man ein solches Tagesgeldkonto wählen, bei dem die Zinsausschüttung monatlich geschieht um daraus folgend aus dem Zinseszinseffekt ebenfalls Gewinne ziehen zu können.



Tipp


Das Firmenkonto für Einzelunternehmer und Selbständige der netbank